Einladung zur Abteilungsversammlung

Einladung

 

zur ordentlichen Abteilungsversammlung 2020 / 2021

 

am Donnerstag, dem 07. Oktober 2021, 19:00 Uhr

 

Trainingshalle Robert-Bosch-Str. 6

                                                        

T A G E S O R D N U N G

  1. Begrüßung durch die Abteilungsleitung
  2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung der Abteilungsversammlung   
  3. Jahresbericht 2020 und teilweiser Jahresbericht 2021 der Abteilungsleitung      
  4. Finanzbericht 2020 und teilweiser Finanzbericht 2021 des Kassenwarts  
  5. Entlastung der Abteilungsleitung und des Kassenwarts        
    ---------------------------------
    Wahl der Abteilungsleitung:        
  6. Festlegung des Abstimmungsmodus    
  7. Wahl eines Wahlleiters     
  8. Wahl der Abteilungsleitung, der stellvertretenden Abteilungsleitung und des Kassenwarts      
    ---------------------------------
  9. Vorhaben und Finanzen 2021 und 2022
  10. Beschlussfassung über eingegangene Anträge          
  11. Verschiedenes

Anträge zur Änderung der Tagesordnung können bis spätestens 04. Oktober 2021 in schriftlicher Form bei mir eingereicht werden. Die eingegangenen Anträge werden in die Tagesordnung aufgenommen.

Eine somit eventuell geänderte Tagesordnung wird den Mitgliedern am 05. Oktober 2021 zugesandt werden.

Jedes Mitglied, das am Tage der Abteilungsversammlung das 16. Lebensjahr vollendet hat, hat ein Stimmrecht.
Mitglieder, welche noch keine 16 Jahre alt sind, können in der Versammlung durch einen Erziehungsberechtigten vertreten werden.
Im Übrigen ist die Abteilungsversammlung nicht öffentlich.

Zutritt nur unter Einhaltung der 3G-Regel.

Ich würde mich freuen, Euch am 07.10.2021 um 19 Uhr begrüßen zu können und verbleibe

mit sportlichem Gruß                                     

Gerhard Strahl

Abteilungsleiter

Weitere Lockerungen für den Trainingsbetrieb

Hi everybody,
 
ab übermorgen (Montag, 31.05.2021) greift die 2. Stufe nach der Bundesnotbremse. Somit gelten folgende weitere Lockerungen, die ich spezifisch für unsere Abteilung aufführe:
 
Es dürfen
- 10 Personen ab 15 Jahren am Training teilnehmen (inkl. Trainer)
- plus unbegrenzt Kinder bis 14 Jahren
- plus unbegrenzt vollständig Geimpfte, Genesene und am gleichen Tag negativ Getestete
 
Wenn ich mir die "Trainingsaffinität" unserer Mitglieder in Erinnerung rufe, stelle ich fest:
 
Ab Montag kann wieder jede(r) OHNE VORHERIGE ANMELDUNG zum Training erscheinen. Sollten wider Erwarten doch mehr Leute zum Training kommen, als vorgenannt zulässig, muss sich eben jemand finden, der dann heimgeht. Ich glaube aber nicht, dass das jemals passieren dürfte. Geimpfte, Genesene und Leute mit Negativtest haben bitte ihre Nachweise IMMER dabei!
- Training wieder volle anderthalb Stunden, wie gewohnt:
- Montag 18h00-19h30 Taekwondo Erwachsene
- Dienstag 18h00-19h30 Taekwondo Kinder
- Donnerstag 18h00-19h30 Taekwondo Kinder + Erwachsene
- Montag 19h45-21h15 Hapkido Jugendliche + Erwachsene
- Donnerstag 19h45-21h15 Hapkido Jugendliche + Erwachsene
 
- Die Corona-Regeln Abstand, Hygiene und Maske sind nach wie vor einzuhalten
- Ebenso ist nach wie vor die Anwesenheit zu erfassen
 
In diesem Zusammenhang eine Bitte an die Eltern unserer Probe-Kinder:
Eure Kinder müssen wissen, wo sie wohnen!!
Wenn Ihr nicht mit hoch geht und die Anwesenheitsliste ausfüllt, müssen das Eure Kinder tun!!
Sie müssen also sowohl ihre Namen schreiben können, als auch ihre Anschrift und entweder eine Telefonnummer oder eine Email-Adresse wissen.
Sollte dies ab sofort nicht funktionieren, werden die Kinder nicht mehr zum Training zugelassen werden! Sie müssen dann im Flur außerhalb der Trainingshalle warten.
Es wäre also sehr zu empfehlen, dass Ihr die Kinder nicht nur aus dem Auto werft, sondern kurz mit in die Halle geht und die Anwesenheitsliste ausfüllt.
 
Für Kinder, die Mitglieder unserer Abteilung sind, gilt dies natürlich nicht, da wir hier alle notwendigen Kontaktdaten haben.
 
Wer von den Probe-Kindern einen Aufnahmeantrag für den Verein benötigt, muss mir das auch sagen. Gedankenlesen kann ich erst ab dem nächsten Schwarzgurt. 
Ich rufe in Erinnerung: 8x Probetraining, dann entweder Anmeldung zum Verein oder Schluß. Auch wir haben Ausgaben, die bezahlt werden wollen.
 
Noch ein sonniges Wochenende,
Gerhard

Das Training beginnt wieder!

Aufgrund der
 
Auslegungshinweise zur Verordnung zur Beschränkung sozialer Kontakte und des Betriebs von Einrichtungen und Angeboten aufgrund der Corona-Pandemie (Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung)
Stand: 07. März 2021
 
hat der Vorstand beschlossen, dass ab 15. März (nächsten Montag) wieder trainiert werden darf. Allerdings gelten natürlich nach wie vor die üblichen Einschränkungen, d.h.
  • Maskenpflicht bis zum Dojang
  • Desinfektion
  • "Einbahnstraße"
  • Listen ausfüllen für Nachverfolgung
  • Nicht im Dojang umziehen, sondern zuhause
Ferner ist unbedingt zu beachten, dass
  • maximal 2 Haushalte mit insgesamt maximal 5 Personen trainieren dürfen. Der Trainer zählt bei den 5 Personen nicht mit,
  • ein Mindestabstand von drei Metern einzuhalten ist (auch beim An- und Abgrüßen); Partnerübungen und Selbstverteidigung sind somit tabu,
  • der Mindestabstand nur vom Trainer zeitweilig unterschritten werden darf (für Erklärungen, Berichtigungen, etc.)
Wir werden am Montag zu den üblichen Trainingszeiten (s. Homepage) wieder trainieren. Ich bitte darauf zu achten, die Zeitfenster zwischen TKD und HKD einzuhalten ("Einbahnstraße").
 
Um das mit den zwei Haushalten / fünf Personen geregelt zu bekommen, verfahren wir wie folgt:
  • Am Trainingstag (nicht zuvor! Keine "Reservierungen"!) schreibt der-/diejenige dem Trainer eine Email oder WhatsApp, der am gleichen Abend zum Training kommen möchte. MELDUNG BIS SPÄTESTENS 12 UHR!
  • Der Trainer ist der einzige, der das Kommen koordinieren kann und sich dann bei Euch meldet, ob die Plätze schon belegt sind oder nicht.
  • Wir warten bis 5 Minuten vor Trainingsbeginn geschlossen unten vor dem Rolltor und gehen geschlossen hoch. Nachzügler dürfen nicht mehr rein.
  • Wer unten auf dem Parkplatz seinen Dobok nicht an hat, darf ebenfalls nicht rein.
Ich freu mich auf ein Wiedersehen !!
 
Gerhard

Verlängerung des Trainingsverbots

Guten Morgen zusammen,
 
die Hessische Landesregierung hat gestern  -um es auf einen kleinen Nenner zu bringen-  beschlossen, dass alles bleibt wie es ist; abgesehen von zusätzlichen Verschärfungen auf gewissen Sektoren. Dies vorerst bis zum 20. Dezember, also den Weihnachtsferien.
 
Konkret bedeutet das für die Abteilung Kampfsport, dass wir uns in diesem Jahr nicht mehr sehen können.
 
Falls alles einigermaßen gut verläuft, ist der erste Trainingstag der 11. Januar 2021.
Ich werde mich diesbezüglich aber nochmals kurzfristig melden.
 
Ich bedauere zutiefst, dass in 2020 alles so verlaufen ist, wie es ist, kann es aber in keiner Art und Weise beeinflussen. Es bleibt nur die Hoffnung  -mit Blick auf in naher Zukunft mögliche Impfungen-  dass es in 2021 besser werden wird.
 
Ich hoffe, dass bitte bitte nicht allzu viele Sportkameraden und Sportkameradinnen dem Verein den Rücken kehren. Gerade jetzt in diesen Zeiten ist ein Zusammenhalt notwendig. Ich fände es schade, wenn durch Mitgliederschwund der Kampfsport auf der Kippe stehen würde.
 
Kimberley und ich als Abteilungsleitung sowie natürlich auch persönlich wünschen Euch allen und Euren Familienmitgliedern frohe Festtage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr. Und vor allem: BLEIBT GESUND!
 
Wir sehen uns hoffentlich ab dem 11.01.2021 wieder.  
 
Gerhard
 
...naja...es bleibt einem nichts anderes übrig, als nach vorne zu blicken...derzeit ist angepeilt, dass wir nach den Osterferien (19.04.) wieder mit dem Training beginnen können.
 

Prüferlizenz "Sportabzeichen Taekwondo" erhalten

Am 01.01.2020 hat der Deutsche Olympische Sportbund in Zusammenarbeit mit der Deutschen Taekwondo Union das "Sportabzeichen Taekwondo" eingeführt. Seitdem wurden und werden hierfür Prüfer ausgebildet.
 
Nachdem überprüft wurde, ob alle Zulassungsvoraussetzungen erfüllt sind, wurde Gerhard Strahl, Abteilungsleiter Kampfsport beim TV v. 1893 e.V. Viernheim, zum Prüferlehrgang zugelassen. "Da ich immer Neues suche, was ich auf dem Kampfsportsektor noch machen könnte, die Gegebenheiten seit Frühjahr diese Suche aber deutlich erschweren, war ich glücklich, dieses Angebot wahrnehmen zu können", so Strahl.
 
Das Sportabzeichen Taekwondo ist für alle Taekwondoin gedacht, unabhängig von der Zugehörigkeit zu einem Dachverband. Der Sportler muss weder Mitglied der Deutschen Taekwondo Union, noch eines anderen Verbandes sein; es können auch Sportler das Abzeichen machen, die abseits jeder Zugehörigkeit trainieren.
 
"Wem Farbgürtel- oder Dan Prüfungen mehr oder weniger egal sind, wer aber regelmäßig seine Leistung messen will, für den ist die Sportabzeichenprüfung ideal", so Strahl. "Man kann einmal im Jahr antreten und versuchen, Bronze, Silber oder Gold zu erhalten. Wer doch Gurtprüfungen machen will, bekommt durch das Sportabzeichen eine Punktegutschrift. Weiterer Vorteil ist, dass das Sportabzeichen von den Krankenkassen anerkannt wird und man somit einen Vorteil hat, wenn man bestimmte Leistungen beantragt."
 
Für Abteilungsmitglieder ist die Prüfung zum Sportabzeichen Taekowndo kostenlos!

Kontakt

 TV Viernheim
 Wasserstraße 17, 68519 Viernheim
 +49 6204 / 30 55 9 88
 info@tvviernheim.de oder 
 Kontaktformular vom Turnverein 1893 e.V.
 Di: 17:30 - 19:30, Mi: 10:00 - 12:00

Login Form

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.