Vereins-Chronik der TV 1893 - Tischtennis-Abteilung - Rosenmontagsball

Beitragsseiten

Rosenmontagsball der Tischtennis-Abteilung

 
In der umfangreichen Chronik unserer TV-Tischtennis-Abteilung darf auf keinen Fall der traditionelle Rosenmontags-Ball fehlen. 30 Jahre lang war dies zur Faschingszeit in unserer Heimatstadt ein Höhepunkt. Zunächst war das damalige Gasthaus "Zum Freischütz" in der Wasserstraße der Veranstaltungsort. Scan Mittwoch 04. April 2012Vertrag mit der Musikkapelle Nach der Fertigstellung der vereinseigenen Jahn-Halle standen dann noch bessere Räumlichkeiten zur Verfügung und neben den "Machern" aus der Tischtennis-Abteilung war die übrige Vereinsfamilie für die Verpflegung der zahlreichen Gäste zuständig.
 
Nur wer selbst bei einer dieser Faschings-Feten dabei war, kann ermessen, was Jahr für Jahr am Rosenmontag für "Jung und Jung gebliebene" geboten wurde. Schon das gewählte Motto eines Jahres war die Gewähr, für so viele erlebnisreiche Stunden.
 
Ein besonderes Augenmerk erwartete die zahlreichen Besucher, denn der einheimische Künstler Walter Herrmann verstand es immer wieder ausgezeichnet die Räume entsprechend zu gestalten. Die Wände waren hervorragend auf das Motto dekoriert und passend dazu eine tolle Deckenbeleuchtung mit vielen Strahlern und einer sich drehenden, angestrahlten Glaskugel. Die Eintrittskarten waren ein sehr begehrtes Objekt, denn der Vorverkauf war ein Selbstgänger, weil die"Stammkunden" über die Jahre hinweg schon rechtzeitig dies nutzten. -- 1000 und 1 Nacht ---- 1000 und 1 Nacht --Nur ein strenges Kontrollieren an den Eingängen konnte dafür sorgen, dass nur die glücklichen Besitzer dieser Rosenmontags-Karten auch Einlass fanden.
 
Einige bekannte Namen der TV-Rosenmontags-Bälle waren: "Im Land des Lächelns"- Auf der Reeperbahn -- Auf der Reeperbahn - "Carneval auf Capri" "Eine Nacht in Venedig" "Auf der Reeperbahn nachts um halb eins" "Im Dschungel ist der Teufel los" und andere ..
 
Am Rosenmontag des Jahres 1980 wurde nochmals ausgiebig gefeiert, denn im Laufe dieses Jahres wurde es immer deutlicher, dass es wohl die letzte Veranstaltung war, die künftig weder von der Tischtennis-Abteilung noch vom Gesamtverein ausgetragen wird. Altersbedingt konnten die seitherigen Verantwortlichen diese umfangreichen Arbeiten nicht mehr in der "ersten Reihe" übernehmen; aber auch im TV 1893 selbst waren keine neuen Personen bereit, in diese großen Fußstapfen zu treten. Die Enttäuschung aller bisherigen Ball-Besucher war natürlich sehr groß !!
 
Finanziell waren alle Rosenmontags-Bälle für die Tischtennis-Abteiluing der Grundstock für die im Sportbetrieb anfallenden Ausgaben, welche besonders für die weiten Reisen während der Teilnahme in der Südwestdeutschen Oberliga anfielen. Auch der Gesamtverein war bis einschließlich dem Jahr 1980 ein finanzieller Nutznießer, da seine Tischtennis-Abteilung die für den Sportbetrieb anfallenden Kosten alles in eigener Regie getragen hat.
 
Was bleibt, ist die schöne Erinnerung an so viele unvergessliche Stunden, die alle Teilnehmer genießen durften und ein besonderes "Dankeschön" an alle, welche über diese lange Zeit in verantwortlicher Mitarbeit diese denkwürdigen Rosenmontags-Bälle ermöglichten.
 
... so darf unter dem Thema " Rosenmontags-Ball" wenigstens in dieser Chronik ein guter Platz reserviert bleiben, und so allen Mitgliedern einige lesenswerte Zeilen aus "früheren Tagen" anzubieten.

Kontakt

 TV Viernheim
 Wasserstraße 17, 68519 Viernheim
 +49 6204 / 30 55 9 88
 info@tvviernheim.de oder 
 Kontaktformular vom Turnverein 1893 e.V.
 Di: 17:30 - 19:30, Mi: 10:00 - 12:00

Login Form

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.